Schleswig-Holsteins Wattenmeer gehört zurzeit den Vögeln. Die "Nomaden der Lüfte" legen hier auf ihrem Rückflug aus den Brutgebieten in der Arktis einen Zwischenstopp ein.

Badegäste der Nord- und Ostsee stören sich nicht an Windrädern. Das ist das Ergebnis einer Studie, in der Touristen in Schleswig-Holstein befragt wurden.

Einige Urlauber hatten 500 bis 1.000 Euro für eine Ferienwohnung auf Sylt angezahlt, doch angekommen auf der Insel dann der Schock: Sie stellten fest, dass es die Wohnungen gar nicht gab oder es sich um Privatadressen handelte.

An der Nordseeküste hat sich die Petermännchen-Population rasant vermehrt. Immer häufiger verletzen sich Urlauber an den giftigen Stacheln der harmlos aussehenden Fische.

Auf der Insel Sylt soll das dauerhafte Wohnen für die rund 150 Mitarbeiter des Landes und für Menschen mit geringem Einkommen wieder bezahlbar werden.

Der größte deutsche Offshore-Windpark "Bard Offshore 1" wird aufgrund technischer Probleme voraussichtlich bis August komplett abgeschaltet.

Seiten